Ausbildung am 19.09.2018

Einsatz > Strömungsrettung/Selbstsicherung > Absturzsicherung Theorie Wiederholung

v Übung für heute unter v

Absturzgefährdete Bereich

  • Hafen, Kaimauer
  • Brücken, Gebäude, Wasserbauwerke, Schleußen
  • Klippen
  • Hochwasser, Überflutungen, etc.

Gefahrenmatrix als Gefahreneinschätzung für Führungskräfte

  • Absturz
  • Angst
  • Ausbreitung
  • Chemische Gefahren
  • Ertinken
  • Für Menschen, Mannschaft, Material, Tiere, Umwelt…

Maßnahmen gegen Gefahr durch Absturz und Ertinken

  • Rettungsweste, ggf. Prallschutzweste
  • Helm
  • Handschuhe, S3-Stiefel, etc.
  • Sicherungsleine, Gurte, etc.

Absturzsicherungsset Seligenstadt (ASS)

  • Schwarze Tasche, beschriftet
  • Gurt nach DIN
  • 6 Karabiner
  • 1 Abseilachter
  • 1 Bandschlinge
  • 1 Einhandmesser/Kappmesser (z.Z. in Neueschaffung)
  • Prusikschlinge (z.Z. in Neueschaffung)
  • 1 Selbstsicherungsschlinge/Rettungsschlinge (z.Z. in Neueschaffung)

Nutzung ASS

  • 4-Augen-Prinzip
  • Nur ein Anschlagpunkt: Grün markiert an der Brust
  • Karabiner immer schließen
  • Nach Nutzung Gurt weit stellen

Absturzsicherungsset Hainbung

  • Schwarzer Beutel
  • Gurt nach DIN
  • Karabiner
  • 1 Abseilachter orange
  • 1 Einhandmesser/Kappmesser
  • 1 Selbsticherungsschlinge rot
  • 1 Rettungsschlinge gelb

Nutzung Set Hainburg

  • Anschlagpunkte…

Abseilen über Wasser mit einer ablassbaren Abseilstelle

  • Abseilacht mit großem Loch in den eigenen Karabiner einhängen
  • Seil durch das große Loch führen
  • Abseilacht aus dem Karabiner herausnehmen und kleines Loch einhängen
  • Karabiner zudrehen
  • Beide Hände bleiben weg vom Abseilachter, am besten an die Hüfte – Quetschgefahr!

Quellen

Einsatzübung

Ausbildungsstunde, 19.09.2018 – Einsatzübung

Einsatzszenario

Allgemeine Lage: Zeit identisch, Hochwasserlage am Main, Überschwemmungen, starke Strömung > 1,5m/s-

Fiktive Alarmierung

Hier ist die Leitstelle Dietztenbach mit Übungseinsatz für den
Pelikan Kreis Offenbach 50/19/1,
„H FLUSS Y“ Person im Main
vor der X Einsatzstelle

Einsatzmittel

  • Pelikan KrOF 50/19/1 MTW – Status 2
  • Pelikan KrOF 50/19/2 MTW – Status 2
  • Pelikan KrOF 50/78/1 Motorrettungsboot Adler III – Status 6
  • Raft – Status 6
  • Strömungsrettungsmaterial, Absturzsicherungssets, Seile
  • Gurtretter
  • Material zur Absicherung und Verkehrssicherung, Verkehrsleithütchen, Absperrband, etc.

Auftrag für die eingesetzten Kräfte

  • In PSA zum Übungsabend erscheinen
  • Fahrzeuge mit Einsatzmittel (um-) beladen
  • Fahrzeuge besetzen
  • Anfahrt ohne Sonder zur X Einsatzstelle
  • Dort wartet die Übungsleitung auf Sie.
  • Einheitsführer steigt aus und bespricht sich mit Übungsleitung
  • Einheitsführer erkundet die Lage
  • Einheitsführer lässt absitzen
  • Aufstellung vor dem Fahrzeug
  • Erteilen der Einsatzaufträge

Epilog

Dauer ca. 1,5h.

Notizen werden bei Bedarf vervollständigt.

Unvollständig, daher bitte nicht als Vorlage für Ausbildungen verwenden, sondern auf die entsprechenden Handbücher zurückgreifen.

Marius Müller

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.